Eier und die Histaminintoleranz

16. November 2021

Wir wissen, die Verträglichkeiten von Lebensmitteln bei einer vorliegenden Histaminintoleranz sind sehr individuell und richten sich zudem nach dem Stärkegrad. Doch auch hier ist es so, dass das Eiweiß der Hühnereier die Probleme macht und das Eigelb durchgängig als verträglich eingestuft wird. Eine beliebte Hühnerei-Alternative bei Histaminintoleranz sind die Wachteleier.

Ich habe noch nie gehört, (auch aus eigener Erfahrung) dass jemand Betroffenes (mein Kind) sie in diesem Zusammenhang nicht vertragen hat. Auch Gänse-, Enten- und Straußeneier werden in aller Regel vertragen. In diesem Zusammenhang ist beim ersten Test immer Vorsicht geboten. In Sachen Histaminintoleranz gibt es nichts was es nicht gibt

Merke: Bei einer Histaminintolernaz (HIT) kommt es immer auf die Menge des Histaminhaltigen Lebensmittels und die Kombination an! Jeder hat seine persönliche Toleranzgrenze!

Erste Hilfe Tipps bei Beschwerden

• Sehr viel stilles Wasser trinken

• Ausruhen oder schlafen

• Strenge histaminarme Ernährung

• Hochwertige Vitamin C Präparate aus der Apotheke helfen das Histamin im Körper abzubauen

!!Beachte!! bei anhaltenden Beschwerden immer einen Arzt um Rat zu fragen!

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen,

Eure Alexandra vom Kindernetzwerk für Mastozytose

Inhalt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email