Erfahrungsberichte Mastozytose

Erfahrungsberichte Mastozytose

Erfahrungsberichte von Betroffenen und Angehörigen zum Thema Mastozytose und die Diagnostik
24. Juni 2019

Indolente systemische Mastozytose (Nr.2)

Vor etwa 10 Jahren bemerkte ich rot schimmernde Flecken auf den Oberschenkeln, erst nur vereinzelt, diese wurden mit der Zeit mehr und immer dunkler. An den Stellen wo sie waren, bildeten sich immer wieder Quaddeln. Damals dachte ich mir nichts dabei und vermutete eine Allergie. Mit der Zeit bemerkte ich das diese sich auch am Rücken und an den Oberarmen bildeten. Als ich den Hautarzt aufsuchte, wurde eine Hautstanze gemacht um diese in einem Labor zu untersuchen. Der Befund war "urticaria Pikmentosa". Der damalige Hautarzt meinte das es sich um eine chronische Hautveränderung handelt wo man nichts dran machen kann. Mit den Jahren vermehrten sich die Flecken und die Quaddeln die in Schüben auftraten auch.
17. März 2019

Indolente systemische Mastozytose (Nr.1)

Ich wurde 1975 geboren und habe gesundheitlich eine normale Kindheit und Jugend genossen. Mit ca. 17 /18 Jahren vielen mir leichte Flecken am Oberkörper auf, die meines Erachtens wohl Leberflecken sein mussten. Schleichend begann meine Haut an zu jucken, vor allem nach dem Duschen bzw. Abtrocknen. Da dies nach 5 Minuten wieder verschwand und der Mensch tatsächlich ein Gewohnheitstier ist ....
24. Februar 2019

AGGRESSIVE SYSTEMISCHE MASTOZYTOSE (Nr.1)

Meine Krankengeschichte Die Krankheit begann wahrscheinlich 1989 oder 90 das ergabt die Rückverfolgung mit meinem Hämatologen. Denn zu der Zeit war ich immer Blutspenden. Eines Tages beim Blutspenden musste ich zum Arzt der mir eröffnete das ich im Moment kein Blut oder Blutplasma spenden darf da ich zu viele weiße .......